Investments

Unser Portfolio


Im Bereich der Beteiligungen interessieren wir uns vor allem für Start-ups im Seed und Series-A Stadium, vorrangig in Deutschland mit erweitertem Fokus auf vielversprechende Projekte in Europa. Die Unternehmen, in die wir investieren, setzen die Blockchain oder Distributed Ledger Technologie (DLT) als Teil ihres Produktes oder Services ein.

In der Vergangenheit haben wir vor allem Unternehmen aus den Bereichen der Datensicherheit, der technischen Infrastruktur, den Finanzdienstleistungen und der Logistik genauer betrachtet.


Kryptowährungen & Projekte
Unter den Kryptowährungen befinden sich insgesamt 19 Positionen. Zu den größeren Positionen zählen Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Monero, sowie Positionen in Projekten wie 2Key und Pandora Core.

Beteiligungen
Die coinIX hält Beteiligungen an aktuell vier Gesellschaften und ist an einem weiteren Unternehmen in Form eines Wandeldarlehens beteiligt. Es ist geplant die Anzahl der Beteiligungen weiter zu erhöhen.

Aktuelle Portfolioallokation


Struktur
Das Anlagevermögen der coinIX verteilt sich per 20.11.2019 zu ca. 80 % auf virtuelle Währungen (Bitcoin aktuell ca. 55 %). 20 % der Anlagegelder sind in vielversprechende Unternehmen investiert, die Produkte und Anwendungen auf Basis der Blockchain-Technologie entwickeln.

Bitcoin


Kryptoprojekte


Beteiligungen



Auszug aus unserem Portfolio






CryptoTax

VERSTEUERUNG VON GEWINNEN AUS KRYPTOINVESTMENTS
Das Start-up aus Bayern hat seinen Sitz in Ingolstadt und eine Zweigniederlassung in München. CryptoTax hilft seinen Kunden, ebenjene Gewinne, welche bisher nicht ohne Weiteres in einer Steuererklärung dargelegt werden konnten, gegenüber Finanzbehörden zu erklären. Für diesen Zweck bietet CryptoTax seinen Kunden eine Webanwendung an. Das heißt, dass die Kunden des Start-ups diese Software jederzeit und überall nutzen können. Das ist eine Innovation, beispielsweise für die jährliche Einkommensteuererklärung.




2030

TRADITIONELLE VERMÖGENSWERTE IN VIRTUELLEN WÄHRUNGEN ABBILDEN
2030.io hat sich als Ziel gesetzt, das erste britische Unternehmen zu werden, welches durch die Financial Conduct Authority (FCA) die regulatorische Erlaubnis erhält, traditionelle Vermögenswerte als digitale Token zu verbriefen. Dabei hat das Unternehmen eine Plattform entwickelt, um den Trend der Digitalisierung und Dezentralisierung zu nutzen und selbst entwickelte Dienstleistungen, sowie Infrastruktur für die Tokenisierung bereitzustellen. Darüber hinaus hält 2030.io ein eigenes Beteiligungsportfolio mit 10 Unternehmen.



2Key

BLOCKCHAINBASIERTES AFFILIATESYSTEM
2Key arbeitet daran ein öffentliches Computernetzwerk zu erstellen, welches Unternehmen das Finden und Verfolgen von Zielgruppen erleichtert und neue Möglichkeiten schafft. Dieses Netzwerk und die eigene Applikation binden durch ein spezielles System Bestandteile eines Smart-Contracts einer Blockchain in die URL für Affiliate-Links ein. So kann jedes Unternehmen, welches mit einem Referral- oder Affiliatesystem arbeitet, genau nachverfolgen welcher Nutzer welches Produkt weiterempfohlen hat und daraus wertvolle und bisher noch unerschlossene Informationen gewinnen.


OURZ

BLOCKCHAINBASIERTES SUPPLYCHAIN TRACKINGSYSTEM FÜR DIE FOODINDUSTRIE
coinIX stand schon über ein Jahr vor dem Investment mit OURZ Gründer Antoni Hauptmann regelmäßig in Kontakt, um sein Konzept zu entwickeln. OURZ entwickelt eine Blockchainbasierte Lösung, bei der die Herkunft von Produkten oder Produktbestandteilen auf einer in Blockchain-Technologie betriebenen Datenbank gespeichert wird. OURZ fokussiert sich insbesondere auf diejenigen Segmente des Food-Bereiches, in denen die Nachverfolgung der Lieferkette und die Herkunft der Zutaten für den Verbraucher von besonderer Bedeutung sind. Die Lieferkette kann dann in einer App nachvollzogen werden.



PEER MOUNTAIN

DLT INFRASTRUKTURANBIETER
Peer Mountain verfolgt den Bau einer Infrastruktur für dezentrale Applikationen zur Verifizierung von Identitäten. Dabei soll ein „Marktplatz für Vertrauen“ geschaffen werden, über den regulierte Entitäten und Unternehmen mit Individuen durch spezielle Protokolle einen zuverlässigen Nachweis zur Identitätsfeststellung, für die Kommunikation und verlässliche Interaktion nutzen können. Dabei steht besonders das Thema Compliance und Know-Your- Customer im Vordergrund.



PANDORA CORE AG

WEITERENTWICKLUNG VON NETZWERKPROTOKOLLEN FÜR DIE BITCOIN BLOCKCHAIN
Um die Tokenisierung auf der Bitcoin-Blockchain zu ermöglichen, entwickelt die Pandora Core AG ein neues interaktives Netzwerkprotokoll auf Basis des Lightning-Netzwerkes mit der Abkürzung LNP/BP. Hierdurch wird eine eigenständige Ebene oberhalb der Blockchain eingeführt, vergleichbar mit dem TCP/IP Protokoll, das im Jahr 1983 eine weitere Schicht für das Internet eingeführt und damit die Voraussetzungen für dessen breite Nutzung geschaffen hat.



POCKET NETWORK

FULL NODE INCENTIVIERUNG
Pocket Network arbeitet an einem dezentralen Netzwerkprotokoll, welches durch Incentivierung von Netzwerkteilnehmern zum Betreiben von sogenannten Full Nodes anregt. Blockchains benötigen eine kritische Menge an solchen Knotenpunkten, um als Netzwerk zu funktionieren. Aktuell haben vor allem Einzelpersonen meist keinen Anreiz, rechenintensive Software für eine Blockchain zu betreiben.


Kryptowerte in unserem Portfolio


coinIX hält verschiedene Positionen in Kryptowährungen und Projekten. Nicht alle Projekte sind an einem Exchange gelistet. Unten finden Sie die aktuell gelisteten Projekte. Viele Positionen in Kryptowährungen haben wir über die letzten Jahre aufgebaut und kaufen diese zum Teil nach, wenn sich am Markt eine attraktive Chance ergibt.

Bitcoin
8.468,09 2.01%
Ethereum
211,39 1.63%
Litecoin
41,02 2.1%
EOS
2,49 3.39%
Binance Coin
15,54 0.75%
Cardano
0,075866 2.5%
Monero
59,42 1.79%
TRON
0,014746 1.83%
Decred
15,12 7.51%
0x
0,283482 2.03%
DigiByte
0,015635 0.75%
REN
0,077143 4.49%
BEAM
0,436974 6.11%
Algorand
0,203440 3.47%
2key.network
0,059324 16.03%